Beschränkung der Kalorienzufuhr

Erste und wichtigste therapeutische Massnahme ist die Beschränkung der Kalorienzufuhr. Das ist ein permanente Kampf, der in der Regel nur einigermassen zum Erfolg führt, wenn der Kühlschrank abgeschlossen wird und kein Essen zugänglich ist.

Auch eine strenge Überwachung und das konsequente Wegschliessen von Esswaren können das Übergewicht bzw. die Adipositas nur beschränken, aber nicht verhindern. Denn PWS-Betroffene haben einen nahezu unstillbaren Appetit. Die Grafik zeigt, dass PWS-Kinder im Gegensatz zu anderen, ähnlich übergewichtigen Kindern nicht aufhören können, wenn sie so viele Sandwichportionen essen dürfen, wie sie möchten (rechts PWS-Kinder) Y-Achse: Anzahl gegessene Sandwichportionen (1/4 Sandwich). X-Achse: Zeit.

Die Kontrolle von Aussen ist sehr wirksam. Das können Eltern, Familienmitglieder oder Betreuer sein.

Julia, vor und nach der Nahrungskontrolle. Beachtenswert: nur 3 Monate und ein Telefonat später. Die Nahrungskontrolle erfolgte, ohne dass wir die Familie persönlich kennengelernt hatten.